Menü öffnen
Unterstützung aus Großostheim - Andrea Lindholz. Für die Region Aschaffenburg. In Berlin.
 

PraktikantinIn der zweiten Sitzungswoche im neuen Jahr absolviert die Schülerin Marie Klotz aus Großostheim ein Praktikum im Berliner Büro von Andrea Lindholz. Dabei wird sie fünf Tage lang der Abgeordneten bei ihrer parlamentarischen Arbeit über die Schulter blicken und erhält so einen direkten Einblick in die Arbeits- und Funktionsweise des Deutschen Bundestages.

Gemeinsam mit dem Obmann im Innenausschuss des Deutschen Bundestages, Herrn Thomas Strobl, sowie der Bundestagsabgeordneten Nina Warken hat Andrea Lindholz am Montag an einem Arbeitsessen mit einer französischen Delegation teilgenommen. Die Herausforderungen der aktuellen Flüchtlingskrise standen dabei im Mittelpunkt des Gesprächs.

Am Mittwoch findet anlässlich des Gedenktages für die Opfer des Nationalsozialismus eine Gedenkstunde statt, an der auch Andrea Lindholz teilnimmt. Neben Bundestagspräsident Norbert Lammert wird auch die Schriftstellerin Ruth Klüger sprechen. Außerdem nimmt die Aschaffenburger Abgeordnete an einem Gespräch der CSU Landesgruppe mit dem französischen Botschafter teil.

Am Donnerstag wird sie eine Rede über das Arbeitsprogramm der Europäischen Kommission für das laufende Jahr halten. Das Arbeitsprogramm der Europäischen Kommission zählt zu den wichtigsten Legislativ- und Politikplanungen der Europäischen Union. Als zentrale Herausforderungen werden in diesem Jahr genannt: Bewältigung der Flüchtlingskrise, Schaffung von Arbeitsplätzen und Wachstum, Stärkung des (digitalen) Binnenmarkts, Vertiefung der Wirtschafts- und Währungsunion, Gewährleistung von Steuergerechtigkeit und hohen sozialen Standards sowie Förderung der wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Nachhaltigkeit.