Menü öffnen
  • 1 RTG
  • 2 Kuppel
  • 3 Plenarsaal
  • 4 PLH
  • 5 Regierungsviertel
 

Andrea Lindholz: "Die Einigung der Union begrüße ich sehr. Ich danke den Kolleginnen und Kollegen aus der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, für den starken Zusammenhalt und die klare Haltung. Wir als Unionsfraktion lassen uns nicht auseinanderdividieren, weder durch strittige Detailfragen, noch durch persönliche Befindlichkeiten. Die von der Union vorgeschlagenen Transitzentren können einen wesentlichen Beitrag leisten, um die einseitig auf Deutschland fokussierte Sekundärmigration in Europa zu reduzieren. Damit wird dem Ziel der CSU entsprochen. Ich appelliere jetzt an die SPD, diese ebenso notwendige wie pragmatische Lösung nicht aus rein ideologischen Gründen zu blockieren. Wir als Union stehen zu unserer Verantwortung gegenüber den Schutzbedürftigen und zu unserer Verantwortung gegenüber Deutschland. Wir müssen die natürlichen Grenzen unseres Landes bei der Integrationsfähigkeit und der Aufnahmebereitschaft respektieren. Wir wollen den klaren Kurs des ordnen, steuern und begrenzen gemeinsam und konstruktiv weitergehen."

Zum Thema: