Menü öffnen
  • 1 RTG
  • 2 Kuppel
  • 3 Plenarsaal
  • 4 PLH
  • 5 Regierungsviertel
 

Am vergangenen Dienstag war Andrea Lindholz als Referentin beim Wirtschaftsschutzkongress 2018 zu Gast. Für die innovative und hochgradig vernetzte deutsche Volkswirtschaft hat ein starker Schutz gegen Spionage, Sabotage, Konkurrenzausspähung und Cybercrime fundamentale Bedeutung. Dafür braucht es Eigenverantwortung der Unternehmen, eine intelligente Sicherheitsarchitektur des Staates und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Im Zentrum der Diskussion standen die aktuellen Herausforderung für Politik und Wirtschaft, die Produktsicherheit im digitalen Zeitalter, Meldepflichten bei digitalen Angriffen und die geplante Weiterentwicklung des IT-Sicherheitsgesetzes.

Die Initiative Wirtschaftsschutz bietet insbesondere kleinen und mittleren Unternehmen auf www.wirtschaftsschutz.info umfangreiches Informationsmaterial. Die Initiative Wirtschaftsschutz wurde infolge der Snowden-Enthüllungen als Zusammenschluss von Staat und Wirtschaft gegründet, um die Wohlstandsgrundlagen unserer Gesellschaft zu erhalten.

Fotos: BDI, Fotograf: C. Kruppa