Menü öffnen
  • 1 RTG
  • 2 Kuppel
  • 3 Plenarsaal
  • 4 PLH
  • 5 Regierungsviertel
 

Zu einem vielfältigen politischen, kulturellen und historischen Bildungsprogramm besuchten 50 Bürgerinnen und Bürger aus der Region Aschaffenburg auf Einladung von Andrea Lindholz und des Bundespresseamtes die Bundeshauptstadt Berlin. Darunter vor allem Mitglieder des Schützengaus Aschaffenburg und weitere Interessierte.

Direkt nach der Anreise am Sonntag startete das Programm mit einer Stadtrundfahrt durch die Bundeshauptstadt. An politischen Gesichtspunkten orientiert, konnten die Mitreisenden einen ersten Eindruck gewinnen. Der nächste Tag gestaltete sich ganz im Zeichen der Politik. Die Besucher konnten einem Informationsgespräch im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat beiwohnen. Anschließend führte es die Gruppe dann zu Andrea Lindholz in den Reichstag. Ein Infovortrag, die Besichtigung der Kuppel und die Diskussion mit der Bundestagsabgeordneten standen hier auf dem Programm.

Ein weiterer Höhepunkt für die politisch interessierte Gruppe, bildete der morgendliche Besuch beim ZDF-Hauptstadtstudio und die Teilnahme am "Morgenmagazin". Die Führung in der Gedenkstätte "Deutscher Widerstand" und die Ausstellung " Erlebnis Europa" rundeten das Programm ab. Die herbstliche Abendsonne genossen die Besucher dann bei einer Schiffsrundfahrt mit Abendessen auf der Spree. Am letzten Morgen können sich die Reisenden nochmals am Brandenburger Tor von Berlin verabschieden und nehmen sicherlich großartige Eindrücke mit nach Hause.