Menü öffnen
  • 1 RTG
  • 2 Kuppel
  • 3 Plenarsaal
  • 4 PLH
  • 5 Regierungsviertel
 

Von Sonntag bis Dienstag fand das jährliche Programm „Jugend und Parlament“ im Deutschen Bundestag statt. Ziel es ist, Jugendlichen im Alter von 16 bis 20 Jahren den Arbeitsalltag der Abgeordneten näher zu bringen. Dabei schlüpfen über 300 Jugendliche aus dem gesamten Bundesgebiet in die Rolle von Bundestagsabgeordneten und verhandeln dort u.a. vier fiktive Gesetzesinitiativen unter realen Bedingungen: Vorbesprechungen in den Fraktionen und Landesgruppen, Behandlung im Ausschuss und schließlich als Höhepunkt die Debatte im Plenum.

Für den Wahlkreis Aschaffenburg hat Andrea Lindholz in diesem Jahr Paul Kunisch vom Friedrich-Dessauer-Gymnasium nominiert. Bei einem Kennenlerngespräch im Abgeordnetenbüro von Andrea Lindholz berichtete der Großostheimer von seinen Eindrücken und seinem Blick hinter die Kulissen des Bundestages.

Andrea Lindholz: "Jugend und Parlament ist ein tolles Programm, das den Jugendlichen einen direkten Einblick in die Arbeit im Bundestag gibt. Eine gute Sache, um der jungen Generation das Parlament und seine Rolle näher zu bringen. Ich wünsche Paul noch viel Spaß in der Hauptstadt."