Menü öffnen
  • 1 RTG
  • 2 Kuppel
  • 3 Plenarsaal
  • 4 PLH
  • 5 Regierungsviertel
 

Vom 08. - 11.07.2019 besuchte die CSU Landesgruppe Irland. Im Rahmen eines vielfältigen Programms tauschten sich die Abgeordneten mit führenden Politikern der grünen Insel zu aktuellen Themen aus. Neben einem Besuch des irischen Parlaments im Leincester House standen viele politische Gespräche an, die die Abgeordneten mit Vertretern ihrer jeweiligen Fachgebiete führten. Andrea Lindholz, Vorsitzende des Ausschusses für Inneres und Heimat, führte zusammen mit ihren Abgeordnetenkollegen aus dem Innen- und Rechtsbereich Gespräche mit Frank Clarke, Chief Justice im irischen Supreme Court, dem irischen Minister für Bau, Eoghan Murphy sowie der Kulturministerin Josepha Madigan. Daneben stand ein Besuch der Garda Siochana, der nationalen Polizei auf dem Programm.

Am Mittwoch und Donnerstag besuchte dann die gesamte Landesgruppe geschlossen zunächst das Glenree Centre for Peace and Reconciliation, so Landesgruppenvoristzender Alexander Dobrindt stellvertetend einen Kranz niederlegte. Danach ging es an die Grenzen zwischen Irland und Nordirland, die gerade vor dem Hintergrund des Brexits vor neue Herausforderungen gestellt wird, bevor sich die Abgeordneten wieder auf den Heimweg in Ihre Wahlkreise machten.

Andrea Lindholz: "Die Reise hat uns einen guten Einblick in die irische Politik gegeben und gezeigt: Den Bayerischen Löwen und den irischen Tiger verbindet Vieles. Nicht nur der Brexit wird uns aber in Zukunft vor Herausforderungen stellen, die wir nur gemeinsam in Europa lösen können."