Menü öffnen
  • 1 RTG
  • 2 Kuppel
  • 3 Plenarsaal
  • 4 PLH
  • 5 Regierungsviertel
 

Eine Delegation des Ausschusses für Inneres und Heimat hat unter Leitung der Vorsitzenden Andrea Lindholz am Mittwoch und Donnerstag vergangener Woche verschiedene Bundesbehörden in Bonn und Köln besucht.  Neben Cyberabwehr und öffentlicher Sicherheit beschäftigten sich die Abgeordneten zudem mit den Themen politischer Bildung, aktuelle Entwicklungen in der Flüchtlingspolitik und Digitalisierung der Verwaltung.

Die Reise startete am Mittwoch zunächst mit einem Besuch bei der Dt. Telekom in Bonn zur Abwehr von Cyberangriffen. Neben einem Austausch zum Thema besichtigten die Abgeordneten dort u.a. den Cybersicherheitsraum der Telekom. Im Anschluss daran ging es für die Delegation zur Bundeszentrale für Politische Bildung. Dort diskutierten die Abgeordneten mit Vertretern der Bundeszentrale u.a. zu den aktuellen Herausforderungen der politischen Bildung, Erfahrungen und Umgang mit Präventionsmaßnahmen sowie der Rolle der politischen Bildung im ländlichen Raum. Am Abend stand dann noch ein Austausch mit einer Vertreterin des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung zu aktuellen Fluchtrouten und Flüchtlingszahlen sowie der Afrikastrategie der Bundesregierung an.

Auch der Donnerstag startete zunächst mit dem Thema Cyberabwehr, denn die Delegation war zu Gast im Bundesamt für Verfassungsschutz in Köln. Nach einem Gespräch mit Präsident Thomas Haldenwang stand auch hier wieder etwas Praxis auf dem Programm. Den Abgeordneten wurde die Cyberabwehr anhand eines konkreten Falles dargestellt und die operative Fallbearbeitung am Arbeitsplatz vorgeführt.

Zum Abschluss stand ein Besuch im Bundesverwaltungsamt an. Nach einer Begrüßung durch den Präsident des Bundesverwaltungsamtes Christoph Verenkotte diskutierten die Abgeordneten u.a zu den Themen Digitalisierung und Modernisierung der Verwaltung. Im  Anschluss daran ging es im Themenblock öffentliche Sicherheit um die Bereiche Visumsverfahren, Smart Border Control, Europäisches Ein- und Ausreisesystem EES sowie das Fachkräfteeinwanderungsgesetz.

 Fotonachweise:

Titelbild: Bundesamt für Verfassungsschutz;

Fotogalerie: Bild 1-3: Bundeszentrale für Politische Bildung/bpb; Bild 4- 7: Telekom;