Menü öffnen
  • 1 RTG
  • 2 Kuppel
  • 3 Plenarsaal
  • 4 PLH
  • 5 Regierungsviertel
 

Für Bundestagsabgeordnete Andrea Lindholz beginnt heute die letzte Sitzungswoche vor der parlamentarischen Sommerpause. Mit dem Nachtragshaushalt und der Verabschiedung des Konjunkturpakets zur Corona-Krisenbewältigung stehen wichtige Entscheidungen an. Bereits am Montagvormittag wurde das zweite Corona-Steuerhilfegesetz in einer Sondersitzung des Bundestages verabschiedet. So kann z.B. die angekündigte Senkung der Mehrwertsteuer zum 01.07.2020 in Kraft treten. Für Andrea Lindholz stand am Montagmorgen noch ein weiterer wichtiger Termin auf der Agenda: Die öffentliche Anhörung der Präsidenten von Verfassungsschutz, BND und MAD. Als Mitglied des Parlamentarischen Kontrollgremiums nahm die Abgeordnete auch an diesem Termin teil. Das PKGr führt einmal im Jahr eine öffentliche Anhörung der Präsidenten durch, ansonsten tagt das Gremium geheim. Danach geht es für die Bundestagsabgeordnete weiter mit dem unionspolitischen Jour Fixe mit Bundesminister Seehofer sowie der Sitzung der CSU-Landesgruppe. Der Dienstag steht mit den Arbeitsgruppensitzungen und der Fraktionssitzung im Zeichen der Fraktionsarbeit. Am Mittwochvormittag leitet Andrea Lindholz als Vorsitzende die Sitzung des Ausschusses für Inneres und Heimat. Im Anschluss findet ein Treffen mit DRK-Präsidentin Gerda Hasselfeldt und weitere Sitzungen statt. Donnerstag und Freitag stehen die Plenarsitzungen auf dem Programm. Neben der Corona-Krisenbewältigung beschäftigt sich der Bundestag dort u.a. mit dem Kohleausstiegsgesetz, der Änderung des Tabakerzeugnisgesetzes, Artgerechter Nutztierhaltung und der Digitalisierung des Gesundheitswesens.