Menü öffnen
Berlin - immer eine Reise wert - Für unsere Region. In Berlin. Andrea Lindholz, MdB
 

Ohne Zweifel ist die Bundeshauptstadt Berlin immer eine Reise wert. Dabei ist insbesondere ein Besuch des Deutschen Bundestages ein Ereignis. Mit jährlich fast drei Millionen Gästen aus dem In- und Ausland ist er das meistbesuchte Parlament der Welt und zählt zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten Deutschlands. Hier ein kurzer Überblick, auf welchem Weg ich politisch interessierten Bürgerinnen und Bürgern aus meinem Wahlkreis einen Bundestags- bzw. Berlinbesuch ermöglichen kann.

Folgende Besuchsmöglichkeiten stehen Ihnen zur Auswahl:

Informationsvortrag

Sie können an einem Vortrag auf der Besuchertribüne des Plenarsaals teilnehmen. In diesen 45-minütigen Vorträgen erfahren Sie Wissenswertes über Aufgaben, Arbeitsweise und Zusammensetzung des Parlaments sowie über die Geschichte und Architektur des Reichstagsgebäudes. Die Vorträge beginnen jeweils zur vollen Stunde. Im Anschluss an den Vortrag ist - abhängig von der aktuellen Arbeitssituation des Parlamentes oder von der Wetter oder Sicherheitslage - ein individueller Kuppelbesuch möglich.

 

Hinweis für Gruppen: Erfahrungsgemäß sind an den Wochenendtagen (sonnabends und sonntags) meistens auch für größere Besuchergruppen noch Plätze frei. Beachten Sie dies bitte bei Ihrer Anfrage.

Vorträge auf der Besuchertribüne des Plenarsaals sind nur in sitzungsfreien Zeiten möglich:

  • montags bis freitags: von April bis Oktober: 9.00 - 18.00 Uhr (bei Bedarf bis 22.00 Uhr) und von November bis März: 9.00 - 17.00 Uhr 
  • sonnabends, sonntags und an Feiertagen: von April bis Oktober: 9.00 - 18.00 Uhr  (bei Bedarf bis 22.00 Uhr) und von November bis März: 10.00 - 16.00 Uhr 
  • Fremdsprachige Vorträge: dienstags 11.00 Uhr (Englisch); 13.00 Uhr (Französisch)
  • Vorträge speziell für Schulklassen: mittwochs 11.00 Uhr (speziell 7. bis 9. Schuljahr) 

Bitte beachten Sie, dass an folgenden Feiertagen finden keine Vorträge stattfinden: Karfreitag, Ostersonntag, Volkstrauertag, 24. - 26.12. (Weihnachtszeit) und 31.12. (Silvester)

Besuch einer Plenardebatte

In den Sitzungswochen des Deutschen Bundestages haben Sie die Möglichkeit, von der Besuchertribüne des Plenarsaals aus insgesamt 90 Minuten an einer Plenardebatte teilzunehmen. Dies ist in Sitzungswochen zu folgenden Zeiten möglich:

  • Mittwoch: 13:00 bis 16:00 Uhr
  • Donnerstag: 09:00 bis 22:00 Uhr
  • Freitag: 09:00 bis 14:00 Uhr

 Hier finden Sie den Sitzungskalender 2019.   

Hausführungen

Sie können ebenfalls an verschiedenen 90-minütigen Hausführungen teilnehmen. Bei diesen Führungen werden Ihnen durch Referenten des Besucherdienstes des Deutschen Bundestages die Aufgaben, Arbeitsweise und Zusammensetzung des Parlaments sowie die Geschichte, Architektur und Kunst des Reichstagsgebäudes erläutert.

Hausführungen finden außerhalb der Sitzungszeiten des Parlaments statt: täglich um 10.30 Uhr, 13.30 Uhr, 15.30 Uhr, 18.30 Uhr

Hier können Sie die Broschüre Kunst- und Architekturführungen im Bundestag herunterzuladen.
 

Bei allen drei Optionen ist ein anschließender Besuch der Glaskuppel möglich (je nach Wetter- und Sicherheitslage). Bei Interesse können wir ebenfalls nach Absprache ein einstündiges Gespräch vereinbaren, in dem ich gerne mit Ihnen über meine Abgeordnetentätigkeiten und aktuelle politische Themen spreche. Für mich stellen diese Gespräche einen wichtigen und schönen Bestandteil meiner Arbeit in Berlin dar. Sollte ich einmal verhindert sein, übernehmen meine Mitarbeiter diese Gespräche.

Folgende Informationen benötigen wir, um Ihren Besuch anmelden zu können:

  • die genaue Teilnehmerzahl
  • einen Wunschtermin und zwei alternative Termine, jeweils mit genauem Datum und Uhrzeit, an dem Sie Ihren Besuch gerne absolvieren würde

Detaillierte Informationen über das umfangreiche Angebot des Deutschen Bundestages für Besuchergruppen und Einzelpersonen finden Sie in der Broschüre des Besucherdienstes des Deutschen Bundestages. Bei Rückfragen können Sie sich auch gerne an mein Büro in Berlin wenden.
 

BPA-Fahrten

Jedes Mitglied des Deutschen Bundestages kann pro Jahr drei Besuchergruppen mit jeweils 50 volljährigen Teilnehmern aus seinem Wahlkreis nach Berlin einladen. Die Kosten für die Anreise mit der Bahn, Übernachtung und Verpflegung während des Aufenthaltes übernimmt das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung (BPA). Hinzu kommen anteilig ggf. Eintrittsgelder für Museen, Gedenkstätten oder Veranstaltungen. Die Unterkunft erfolgt in Doppelzimmern. Einzelzimmer sind grundsätzlich aufpreispflichtig.

Das Programm der viertägigen Reise (inklusive An- und Abreisetag) beinhaltet neben Terminen beim Deutschen Bundestag – Plenarbesuch oder Informationsvortrag, Kuppelbesichtigung und Gespräch mit mir – ebenfalls Besuche von Bundesministerien, politischen Einrichtungen, Stiftungen, Gedenkstätten, Museen, Ausstellungen in und um Berlin sowie eine Stadtrundfahrt. Natürlich steht immer auch etwas Zeit zur freien Verfügung. Dabei wird die Gruppe während ihrer Zeit in Berlin von einem/einer Vertreter/in des BPA sowie einem Mitarbeiter aus dem Wahlkreis begleitet.

Bitte beachten Sie, dass die Nachfrage nach diesen geförderten Fahrten in der Regel wesentlich größer ist als die Zahl der Plätze. Aufgrund der knapp bemessenen Personenzahl werden deshalb zu Reisen dieser Art vorzugsweise Bürgerinnen und Bürger eingeladen, die sich durch besonderes soziales und ehrenamtliches Engagement auszeichnen.