Menü öffnen
Jugendliche als Bundestagsabgeordnete - Für unsere Region. In Berlin. Andrea Lindholz, MdB
 

Vom 27. bis 30. Mai fand im Bundestag das Planspiel „Jugend und Parlament“ statt. 315 Jugendliche aus dem gesamten Bundesgebiet, die von Mitgliedern des Bundestages nominiert wurden, stellten das parlamentarische Verfahren nach. Die Teilnehmer übernahmen für vier Tage die Rollen von Abgeordneten und simulierten vier Gesetzesinitiativen. Aus dem Aschaffenburger Wahlkreis der Bundestagsabgeordneten Andrea Lindholz nahm Raphael Zimmer aus Alzenau teil. Er geht in die 11. Klasse des Spessart-Gymnasiums und durfte nun Bundestagsluft schnuppern. Auch vom Hanns-Seidel-Gymnasium in Hösbach und dem Aschaffenburger Kronberg-Gymnasium nahmen in den vergangenen Jahren schon Schüler an diesem Planspiel teil.

Zur Debatte standen Entwürfe zur Festschreibung von Deutsch als Landessprache im Grundgesetz, zur Einführung bundesweiter Volksabstimmungen, zur Ausweitung der Beteiligung deutscher Streitkräfte an einer EU-geführten Militäroperation im fiktiven Staat „Sahelien“ sowie zur Verbesserung des Tierschutzes in der Landwirtschaft. Raphael Zimmer sprach als „stellvertretender Fraktionsvorsitzender“ zur Festschreibung von Deutsch als Landessprache im Grundgesetz. „Es waren aufregende vier Tage. Vielen Dank an Frau Lindholz und ihr Team für die tolle Unterstützung“, zeigte sich Raphael Zimmer sichtlich begeistert von den gemachten Erfahrungen.

Foto: Deutscher Bundestag / Achim Melde