Menü öffnen
Radtour 2017: Aschaffenburg und Bachgau - Für unsere Region. In Berlin. Andrea Lindholz, MdB
 

Am 2. Tag der CSU-Radtour mit Andrea Lindholz führte die Route am Samstag von Goldbach über Aschaffenburg in den schönen Bachgau. Erste Station war ein Infostand zur B26 an der Darmstädter Straße. Staatsminister Winfried Bausback, die Landtagsabgeordnete Judith Gerlach, Bürgermeisterin Jessica Euler, Bezirksrat Werner Elsässer und weitere Aschaffenburger stießen hier zur Truppe dazu. Von dort fuhren die nun rund 75 Radler zum MOSAIK-Mehrgenerationenhaus nach Ringheim. Großostheims Bürgermeister Herbert Jakob und Horst Przybilski vom MGH empfingen die Radler mit kühlen Getränken und einem Rundgang. Am Pflaumheimer Kirchplatz, der nächsten Station, informierte Kreisrätin Birgit Rollmann über die geplante Ortsumgehung. Weiter ging es zum Nöthigsgut am Großostheimer Marktplatz. Dort wartete die CSU Großostheim mit köstlichen belegten Brötchen und kalten Getränken. Ein interessanter Besuch im Bachgaumuseum rundete die Mittagspause ab. Auf direktem Weg ging es für die Radler zurück nach Goldbach. Im Mühlengrund klang ein ereignisreicher Tag beim CSU-Sommerfest mit Ehrengast Paul Ziemiak, dem Bundesvorsitzenden der Jungen Union Deutschlands, aus.

Andrea Lindholz freute sich über die rege Beteiligung: „Ich bin begeistert. Es waren weit über 100 Mitfahrer an beiden Tagen der Radtour. Ein herzlicher Dank gilt Herbert Jakob, Birgit Rollmann, Horst Przybilski, der CSU Großostheim und Alexander Schaad vom Geschichtsverein Bachgau für die tolle Unterstützung“.