Menü öffnen
Europäisches Wochenende - Für unsere Region. In Berlin. Andrea Lindholz, MdB
 

Am Wochenende war im Wahlkreis wieder einiges los. Zum politischen Weißwurstfrühstück hatte die CSU Schimborn geladen. Andrea Lindholz sprach in ihrer Rede vor allem über die Europäische Union. CSU-Ortsvorsitzender Dr. Torsten Noe sagte einleitend: „Wir leben in einer unruhigen Welt, mit Krisenherden wie in Syrien oder der politischen Lage in der Türkei - daher ist Stabilität in Europa wichtig.“ Andrea Lindholz betonte: „Nationen die meinen, sie stünden alleine besser da als in der EU-Familie, liegen falsch. Nur gemeinsam sind wir stark.“

Europäisch ging es auch am Nachmittag weiter. Auf der Theaterplatz in Aschaffenburg bekannten sich rund 100 Menschen im Rahmen der Veranstaltung „Pulse of Europe“ zum europäischen Gedanken. Die Bundestagskandidaten aus dem Wahlkreis bekamen dabei die Möglichkeit sich innerhalb von vier Minuten zur EU zu äußern. Andrea Lindholz bekam für ihren Kurzbeitrag viel Applaus.

Im Anschluss war die Bundestagsabgeordnete beim 38. Kleinkahler Strohballenfest des Gesangvereins „Heiterkeit“, bei dem Lisa-Maria Neff zur neuen Strohballenkönigin gekürt wurde. Die 25-jährige Studentin ist Nachfolgerin von Marie Rothenbücher. Andrea Lindholz: „Solche Traditionsfeste sind eine schöne Sache. Ich wünsche der neuen Strohballenkönigin viel Spaß und tolle Erfahrungen.“

Foto oben: Strohballenfest in Kleinkahl (Foto: Manfred Leichtenschlag)