Menü öffnen
Persönliches - Für unsere Region. In Berlin. Andrea Lindholz, MdB
 

Am 25. September 1970 wurde ich in Bonn geboren. Aufgewachsen bin ich in Goldbach im Landkreis Aschaffenburg. Hier wohne ich zusammen mit meinem Mann und meinem erwachsenen Sohn.

Im Herbst 2013 wurde ich als Direktkandidatin für die Stadt und den Landkreis Aschaffenburg (Bundeswahlkreis 247) erstmals in den Deutschen Bundestag gewählt. Es macht mir seitdem große Freude, die Interessen und Anliegen der Bürgerinnen und Bürger sowie der Kommunen und der Wirtschaft, aber auch der Hilfsorganisationen, sozialen Einrichtungen und Vereine meiner Heimat, in Berlin zu vertreten.

Politik spielt in meinem Leben schon immer eine wichtige Rolle. Vor meinem Bundestagsmandat war ich bereits über zehn Jahre kommunalpolitisch als Gemeinderätin, Kreisrätin und stellvertretende Landrätin engagiert. Im Bundestag bin ich seit 2018 Vorsitzende des Ausschusses für Inneres und Heimat und Mitglied im Parlamentarischen Kontrollgremium (PKGr). Stellvertretendes Mitglied bin ich im 1. Untersuchungsausschuss zum Anschlag am Breitscheidplatz, im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz sowie im Ausschuss für Kultur und Medien. Außerdem gehöre ich auch weiterhin dem Kuratorium der „Stiftung für die ermordeten Juden in Europa“ und dem Verwaltungsrat der Filmförderanstalt (FFA) an.

Neben meinem Mandat engagiere ich mich ehrenamtlich im Vorstand des BRK Aschaffenburg und in mehreren Stiftungen. Meine Freizeit verbringe ich gerne in der Natur beim Joggen, Radfahren und Wandern.