Menü öffnen
  • 1 Pressemitteilungen
 

Der Parlamentarische Staatsekretär bei der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Herr Stefan Müller MdB, die Aschaffenburger Bundestagsabgeordnete, Frau Andrea Lindholz, und der Landrat von Aschaffenburg, Herr Dr. Ulrich Reuter, besichtigen am Donnerstag, den 18. September 2014, gemeinsam die Singulus Technologies AG in Kahl am Main und das Fraunhofer Institut in Alzenau.

Andrea Lindholz freut sich über den Besuch des Parlamentarischen Staatsekretärs in ihrem Wahlkreis: „Das Interesse von Stefan Müller an der Firma Singulus und unserem Fraunhofer Institut zeigt, dass die Region Aschaffenburg als Wirtschaftsstandort für Hochtechnologie und Innovationskraft steht."

Am 18. September ab 10 Uhr stellt sich die Firma Singulus Technologies den Politikern im Rahmen einer Firmenpräsentation mit anschließender Werksbesichtigung vor. Ab 13 Uhr ist der Besuch der Fraunhofer-Projektgruppe für Wertstoffkreisläufe und Ressourcenstrategie IWKS in Alzenau geplant. Einem Überblick über das Geschäftsfeld Schlacken/Schlämme/Deponien und einem Vortrag zur Rückgewinnung von Phosphor folgt ein Rundgang durch die Technikumshalle.

Hintergrund:

  • Die Firma Singulus mit Hauptsitz in Kahl am Main, ist in den Bereichen Optical Disc, Solar und Halbleiter tätig und beschäftigt über 350 Mitarbeiter.

  • Die Fraunhofer-Projektgruppe IWKS will die Rohstoffversorgung der Industrie langfristig sichern. Mit Industriepartnern werden innovative Trenn-, Sortier-, Aufbereitungs- und Substitutionsmöglichkeiten erforscht und Strategien zum nachhaltigen Umgang mit kostbaren Ressourcen entwickelt.

Die vollständige Pressemitteilung können Sie hier im PDF-Format herunterladen.