Menü öffnen
  • 1 Pressemitteilungen
 

Andrea Lindholz, Innenpolitikerin und Berichterstatterin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für Asyl und Migration, bewertet den gestrigen Beschluss von CSU, CDU und SPD in der Flüchtlingspolitik als zu kurz gegriffen.

 

Bund gibt Zusage für ein deutschlandweit einmaliges Pilotprojekt an der A3

 

Lindholz: "Lockerungen der Dokumentationspflichten Schritt in die richtige Richtung."

 

Lindholz: "Wir müssen im Asylrecht Fehlanreize vermeiden. Asyl dient dem Schutz vor Verfolgung und nicht der Anwerbung von Fachkräften."

 

Dialog zwischen den Abgeordneten und den Bürgern - Informationen über die Arbeit des Parlaments

 

Andrea Lindholz begrüßt die Initiative des britischen Premierministers, bestimmte Auswirkungen der EU-Verträge zu reformieren

 

Bundesrat lässt PKW-Maut und Absenkung der KfZ-Steuer passieren - Lindholz: Die CSU hält Wort und setzt sich durch

 

Jugendbildungsstätte Unterfranken in Würzburg erhält Förderung - Lindholz: Bund investiert in den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Unterfranken

 

Heute „Aktuelle Stunde“ im Bundestag mit dem Titel „BND und NSA – Notwendigkeit und Grenzen der internationalen Zusammenarbeit“ - Persönlichen Erklärung zur aktuellen Debatte von Andrea Lindholz, Mitglied des NSA-Untersuchungsausschusses

 

Aschaffenburg qualifiziert sich für höchste kommunale Auszeichnung in Europa

 

Freistaat Bayern stellt klar: Beschäftigung und Ausbildung von Asylbewerbern und Geduldeten ist nach geltendem Recht möglich

 

Rund 2,2 Millionen Euro für die Region Aschaffenburg in 2015

 

Lindholz: „Unterstützung der Kommunen ist ein deutliches Signal der Bundesregierung“

 

Lindholz: „Wenn Griechenland den vereinbarten Weg verlässt, sind auch wir nicht mehr an unser Wort gebunden.“