Menü öffnen
  • 1 Pressemitteilungen
 

Berlin. Die Stadt Aschaffenburg erhält für die Sanierung seiner Innenstadt dieses Jahr weitere 36.000 Euro. Den gleichen Betrag erhält die Gemeinde Großostheim für die Sanierung des Altortes. Damit setzt der Bund gemeinsam mit dem Freistaat Bayern den vierten Teil des Bund-Länder-Förderprogramms „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ um. Aus diesem Programm hatte die Stadt Aschaffenburg letztes Jahr für die Sanierung seiner Innenstadt bereits 474.000 Euro erhalten. Großostheim hatte im Jahr 2016 zur Sanierung des Altortes schon 372.000 Euro erhalten.

Die zuständige Bundestagsabgeordnete Lindholz kommentiert: „Bund und Freistaat bleiben verlässliche Partner für die unterfränkischen Kommunen. Die Bund-Länder-Förderung ist ein wichtiger Impulsgeber. Die Förderung hilft unseren Kommunen ihre Zentren attraktiv und lebenswert zu erhalten.“