Menü öffnen
  • 1 Pressemitteilungen
 

Berlin: Die PSI Mines & Roads GmbH aus Aschaffenburg wurde am Mittwochabend den 28.06.2018 in Berlin im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur von der Parlamentarischen Staatssekretärin Dorothee Bär MdB mit dem Deutschen Mobilitätspreis ausgezeichnet. Als eines von zehn Unternehmen erhielten die Aschaffenburger die Auszeichnung, „..weil sie in sozialen und wirtschaftlichen Zusammenhängen denken. Weil sie die digitalen Chancen unserer Zeit nutzen. Und weil sie schon jetzt für uns alle die mobile Welt von morgen gestalten.“ Damit setzen sie sich gegen weit über 100 Bewerber durch.

Andrea Lindholz, MdB die der Preisverleihung beiwohnte, sagte: „Beeindruckt haben mich alle Unternehmen an diesem Abend. Besonders freut mich aber, dass ein Unternehmen aus meinem Wahlkreis unter den Preisträgern ist. Das ist ein großartiger Beleg für die Innovationskraft der Wirtschaft am Bayerischen Untermain. Die Idee wurde in Aschaffenburg geboren. Ich gratuliere den Verantwortlichen und den 300 PSI-Mitarbeitern in Aschaffenburg und wünsche dieser zukunftsweisenden Entwicklung viel Erfolg.“

Konkret ausgezeichnet wurde die PSI Mines & Roads GmbH für die Entwicklung eines Programms zur intelligenten Verkehrssteuerung. Das Entscheidungswerkzeug optimiert die Routenplanung, indem es nicht nur das Ziel des Verkehrsteilnehmers, sondern auch verkehrsplanerische und ökologische Ziele in die Routenplanung miteinbezieht. Wenn die im Navigationssystem vorgeschlagene Route überlastet ist, verknüpft das PSIroads-MDS (Multi-criteria Decision Support) den Wunsch der Verkehrsteilnehmer nach kurzen und verlässlichen Reisezeiten mit Zielen des Umweltschutzes und des Verkehrsführung. Im Unterschied zu konventionellen Navigationssystemen könnten Autofahrer mit dem gleichen Ziel auf unterschiedliche Routen geschickt werden, so dass alle staufrei ankommen und einzelne Straßen entlastet werden. Das System könnte künftig allen Verkehrsteilnehmern sinnvolle Vorschläge liefern und Umweltschutz und Verkehrsmanagement ausbalancieren.