Menü öffnen
  • 1 Pressemitteilungen
 

Berlin: Die Gemeinde Kahl am Main erhält 240.000 Euro aus dem Bund-Länder-Förderprogramm „Zukunft Stadtgrün“. Mit dem Programm fördern Bund und Länder gemeinsam städtebauliche Maßnahmen durch die mehr öffentlich zugängliche Grün- und Freiflächen entstehen. In diesem Jahr profitieren vier Kommunen aus Unterfranken und erhalten insgesamt eine Million Euro.

Hierzu Bundestagsabgeordnete Andrea Lindholz: „Mit dem Förderprogramm helfen Bund und Freistaat dabei unsere Städte und Gemeinden noch lebenswerter zu machen. Für die Menschen werden Grünflächen als Orte der Begegnung und Erholung immer wichtiger. Ich freue mich, dass nach Mömbris im Jahr 2017 nun Kahl von dem Programm profitiert. Die Mittel sollen bei der Aufwertung des Ortskerns helfen. In ganz Bayern werden 31 Kommunen mit insgesamt 10,6 Millionen Euro gefördert. “

Hintergrund: Das Programm „Zukunft Stadtgrün“ wurde 2017 erstmals aufgelegt. Gefördert werden der Erhalt und Bau von öffentlich zugänglichen Grünanalgen, Spiel- und Sportflächen sowie Orte für gemeinsame Aktivitäten und Begegnung. Weitere Informationen zum Programm finden Sie unter: https://www.staedtebaufoerderung.info/StBauF/DE/Programm/ZukunftStadtgruen/zukunft_stadtgruen_node.html