Menü öffnen
  • Aktuelles Aus Der Region 10
  • Aktuelles Aus Der Region 9
  • Erneuerung Abzweig Rothenbuch
  • Legler Tour
  • Soeder
  • Sturmschaden
  • Thw Jugend
 

Wie beginnt eine gute Arbeitswoche? Richtig, mit einer Übung der THW Jugend in Alzenau.

Mal etwas anders als sonst ging es für die Abgeordnete nach Begrüßung und Teammeeting direkt in die THW Uniform. Mit Helm, Jacke und Hose ausgerüstet war nach der Alarmierung Eile geboten. Angenommen wurde eine vermisste Angestellte des benachbarten Bauhofes, welche nach Angaben ihrer Mitarbeiter zuletzt ein Rohrsystem kontrollieren wollte. Die Jugend und Minis des THW rückten in Begleitung des Notarztes aus, dessen Rolle Frau Lindholz übernahm.

Die vermisste Person konnte schnell gefunden jedoch nur schwierig geborgen werden. Nach der Erstversorgung durch die Helfer des THW, wurde zur Überprüfung der Transportfähigkeit des Patienten, der Notarzt (Frau Lindholz) per Tragegurt und Seil von Herrn Reuter in den Schacht hinab gelassen. Nach dem „OK“ wurde die verunfallte Person fachmännisch geborgen und per Trage zum Krankenwagen transportiert wo der Notarzt mit den Worten: „Sehr gut, wir übernehmen“, die Helfer des THW ablöste und die Übung beendete.

Im Anschluss wurde eine Nachbesprechung abgehalten, in der auch Fragen der Abgeordneten beantwortet wurden. Besonders die Jüngsten der Truppe waren eifrig dabei alles zu erklären, wollten aber auch einiges wissen. „Was machen Sie eigentlich so?“, war die entscheidende Frage zur politischen Aufklärung. Besonders aufregend war die Erkenntnis, dass sich Frau Lindholz in Berlin um den Bau einer neuen THW-Wache kümmert, die auch schon von den kleinsten einstimmig gefordert wurde.

Krönender Abschluss war die Übergabe der Ehrenurkunde für das Silberne Abzeichen für besondere Leistungen an Philipp Marten während einer Wertungsübung. Eine großartige Leistung, Gratulation!

Ein herzliches Dankeschön, auch für die tolle THW-Kappe, geht an die gesamte Truppe des THW OV-Alzenau. Besonders an den Ortsbeauftragten Eberhard Leibl, sowie an die Leiter der Mini- und Jugendgruppe Tasja Heeg und Detlef Borowski.

Andrea Lindholz: „Vielen Dank auch für die Gelegenheit und die helfenden Hände während der Übung. Ihr, vom THW Alzenau seid eine tolle Truppe, weiter so!“