Menü öffnen
  • Aktuelles Aus Der Region 12
  • Aktuelles Aus Der Region 7
  • Aktuelles Aus Der Region 1
  • Aktuelles Aus Der Region 10
  • Aktuelles Aus Der Region 6
  • Aktuelles Aus Der Region 11
  • Aktuelles Aus Der Region 9
 

Die 13. Radtour im 7. Jahr mit Andrea Lindholz ging bei angenehmen Temperaturen, wenn auch mit dem einen oder anderen kleinen Schauer, durch den schönen Spessart. Die erfahrenen „Tourguides“ Andreas Zenglein, stellvertretender Landrat, und Bezirksrat Marcus Grimm lotsten die 50 Personen starke Truppe über die 40 Kilometer lange Strecke. Auch Landratskandidat Dr. Alexander Legler nahm an der Radtour teil.

Vom Startpunkt Haibach führte die erste Etappe zum Hohe-Wart-Haus, wo Inhaber Herbert Tobias bei einem kühlen Getränk die Geschichte des Ausflugslokals schilderte. Das neue Fahrradmuseum „Pedalwelt“ in Heimbuchenthal war das nächste Ziel. Begrüßt wurde die Radlertruppe von Bürgermeister Rüdiger Stenger, dem CSU-Ortsvorsitzenden Markus Meyerer und Ulrich Teige, Vorsitzender des Fördervereins. Dort informierten sich die Teilnehmer über die Geschichte der „Drahtesel“ und konnten ihre Geschicklichkeit beim Fahren nicht ganz alltäglicher Radmodelle unter Beweis stellen. Bei Wurst- und Käsebrötchen wurde Kraft getankt für die nächste Etappe. In Hessenthal stand die Besichtigung der Marien-Wallfahrtskirche auf dem Programm. Sie ist Grablege der Familie Echter von Mespelbrunn. Bürgermeisterin Stephanie Fuchs und ihre Stellvertreterin Gudrun Heinrich berichteten ausführlich zu diesem imposanten Bauwerk.

Weiter ging es nach Oberbessenbach, wo der stellvertretende Bürgermeister Franz Bilz die Gruppe beim Backofenfest des Heimat- und Geschichtsvereins begrüßte. Dort gab es leckeres Essen und kühle Getränke. In direkter Nachbarschaft zum Fest findet sich ein Gebäude in dem eine astronomische Uhr ausgestellt ist. Entwickler Hugo Maier erklärte die Details seines ab dem Jahr 1974 gefertigten Uhrwerks, das eine Meisterleistung in technischer und handwerklicher Hinsicht ist. Die Schlussetappe ging zurück nach Haibach, zum Ausgangspunkt der Radtour.

Ein herzlicher Dank gilt allen Teilnehmerinnen und Teilnehmer für die wiedermal wunderschöne Radtour mit tollen Gesprächen und vielen Erlebnissen sowie den Organisatoren und allen, die die Gruppe an den einzelnen Stationen begrüßten. Ein großes Dankeschön auch an Walburga Bartholomäus für die leckeren Brötchen.

Foto oben: Vor der Marien-Wallfahrtskirche in Hessenthal