Menü öffnen
  • Aktuelles Aus Der Region 10
  • Aktuelles Aus Der Region 9
  • Erneuerung Abzweig Rothenbuch
  • Legler Tour
  • Soeder
  • Sturmschaden
  • Thw Jugend
 

Die Corona-Krise verändert auch den Arbeitsalltag der Bundestagsabgeordneten Andrea Lindholz enorm. Viele Vor-Ort-Termine wurden abgesagt oder werden als Telefon- bzw. Videokonferenz durchgeführt. In dieser Woche steht für Andrea Lindholz z.B. die Abstimmung der Innenpolitiker der Koalition mit dem Bundesinnenminister oder die Sitzung des  Bezirks- und Landesvorstands der Frauenunion an. 

Auch im Büro passt sich das Team-Lindholz der Situation an. Mitarbeiter und Abgeordnete arbeiten abwechselnd im Homeoffice oder alleine im Büro und bleiben so auf Abstand. Trotzdem ist die Abgeordnete und ihr Büro weiterhin für Sie da: z.B. in vielen Telefonaten mit betroffenen Beschäftigten, im Urlaub gestrandeten Familien, Unternehmern, Vermietern, Landwirten. Für unsere Region und die Bewältigung der Krise vor Ort steht Andrea Lindholz daneben im engen Austausch mit den Mandatsträgern unserer Region.

So war sie beispielsweise heute vor Ort im Landratsamt, um sich gemeinsam mit ihrer Kollegin und Staatsministerin Judith Gerlach MdL und Landrat Dr. Ullrich Reuter von der Arbeit des Krisenstabs, des Bürgertelefons und des Gesundheitsamtes zu überzeugen. Daneben zeigt sich Andrea Lindholz beeindruckt, wie diszipliniert die Bürger mit der Situation umgehen und zu Hause bleiben.

Andrea Lindholz: „Es stehen noch große Herausforderungen vor uns die wir aber gemeinsam bewältigen können. Wir dürfen jetzt nicht nachlassen. Bleiben sie weiter zu Hause und bleiben Sie vor allem gesund!“

 
 
Fotos: Büro Gerlach