Menü öffnen
  • Aktuelles Aus Der Region 10
  • Aktuelles Aus Der Region 9
  • Erneuerung Abzweig Rothenbuch
  • Legler Tour
  • Soeder
  • Sturmschaden
  • Thw Jugend
 

Gestern Abend begleitete Bundestagsabgeordnete Andrea Lindholz den Alzenauer Bürgermeisterkandidaten Stephan Noll bei seiner Ortsbegehung durch Hörstein. Unter dem Motto "Geh mit Noll durch Hörstein" hatten Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit den Bürgermeisterkandidaten der CSU in Alzenau persönlichen kennen zu lernen und sich über aktuelle Themen aus den Ortsteilen auszutauschen. Begleitet von mehreren Stadträten aus Hörstein und Alzenau startete der Rundgang an der Räuschberghalle. Weiter ging es über den Friedpark, Kindergarten, Kirchplatz und Dornheckerhaus zur abschließenden Einkehr bei Winzer Nils Hohenheit. Themen waren vor allem die weitere Gestaltung des Friedparks und die Erweiterung von Betreuungsplätzen für Kinder.

Andrea Lindholz:"Ich finde es toll, dass Stephan Noll aktiv auf die Bürger zu geht und sich vor Ort in jedem Ortsteil informiert. Das zeigt: Er hat durch sein langjähriges Engagement als Stadtrat und Kreisrat bereits viel Erfahrung gesammelt. Er hat ein klares Konzept, immer ein offenes Ohr und feste Ziele für Alzenau und seine Ortsteile."

Fotos: Büro Lindholz