Menü öffnen
  • Aktuelles Aus Der Region 10
  • Aktuelles Aus Der Region 9
  • Erneuerung Abzweig Rothenbuch
  • Legler Tour
  • Soeder
  • Sturmschaden
  • Thw Jugend
 

 

Berlin/Aschaffenburg: Ein weiterer Schritt für den Ort Kahl und seinen Bahnhof wurde unternommen. Der Personenbahnhof Kahl wird mit ca. 100.000 EUR aus dem Sofortprogramm für attraktive Bahnhöfe vom Bund gefördert. Das Sofortprogramm ist Teil des Konjunktur- und Krisenbewältigungspaketes „Corona-Folgen“. Es werden Maßnahmen im Bereich der energetischen Verbesserung und Nachhaltigkeit, u.a. LED-Austausch und Verbesserung der Energieversorgung umgesetzt. Der Ausführungszeitraum wird voraussichtlich im Sommer/Herbst 2020 sein. Dadurch wird die Attraktivität des Bahnhofs bei den Reisenden gesteigert. Andrea Lindholz: „Ich freue mich, dass der Bahnhof Kahl und unsere Region von diesem Programm profitiert!“

Hintergrund: Bundesweit werden noch in diesem Jahr 167 Bahnhöfe aufgefrischt. Dafür stellt das BMVI der Deutschen Bahn 40 Millionen Euro zur Verfügung. Die Mittel kommen aus dem Konjunkturpaket der Bundesregierung zur Stärkung der deutschen Wirtschaft und Bekämpfung der Corona-Folgen. Das Programm stützt zugleich kleine und mittlere regionale Handwerksbetriebe in ganz Deutschland. Mit dem Sofortprogramm werden u.a. folgende Arbeiten gefördert:

  • Austausch von Wand-/Bodenbelägen, Anstrich und Fassaden
  • Erneuerung von Treppen, Zugängen, Zäunen und Dächern
  • Ergänzung von Sitz- und Wartemöglichkeiten
  • Beseitigung von Graffiti und weiteren Vandalismusschäden
  • Erweiterung von Reisendeninformation
  • Weiterer Ausbau der Barrierefreiheit
  • Energetische Sanierung, z.B. Umrüstung auf LED-Beleuchtung oder Austausch von Heizungsanlagen Beauftragt werden die Arbeiten von der Deutschen Bahn (DB Station&Service AG).

Weiterführende Informationen finden Sie hier