Menü öffnen
  • Wanderung 2018
 

Ein Spaziergang am Sonntag gehört bei vielen dazu - warum also nicht mit Andrea Lindholz auf Wanderung gehen. Nach der Radtour am Samstag, ging es sonntags gemeinsam mit dem Spessartbund zehn Kilometer rund um Haibach. Start war an der Fasanerie, begrüßt von Staatsminister Dr. Winfried Bausback, Präsident des Spessartbundes, sowie Michaela Orth, Vorstand Wandern des Spessartbundes.

Über die Teufelskanzel, mit einem herrlichen Blick in Richtung Frankfurt, marschierten die 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur Kippenburg. Dort erläuterte der Aschaffenburger Stadtrat Rainer Kunkel und Bernhard Kutschera, Vorsitzender der Stadt-Garde Aschaffenburg, die Geschichte und heutige Verwendung der Kippenburg, die als Location für Feste, Hochzeiten und Geburtstage dient.

Gegen durstige Kehlen hilft ein Frankenwein: bei der Urbani-Häcker genossen die Wanderer einen kleinen Schoppen Bacchus. Katrin Orth, von der dortigen Winzerei, berichtete derweilen über ihren Weinberg und die dortigen Reben.

Zur Mittagsrast steuerte die Wanderung das Sommerfest der Alemannia Haibach an. Dort warteten die Landtagsabgeordnete Judith Gerlach, Landrat Dr. Ulrich Reuter sowie Bürgermeister und stellvertretender Landrat Andreas Zenglein. Zu Gast waren Besucher aus Frankreich, der Haibacher Partnergemeinde Marck. Heuer feiern die beiden Gemeinden das 30-jährige Bestehen ihrer Partnerschaft. Bei köstlichen Rouladen und herzhaften Schnitzeln stärkte sich die Truppe für die letzten drei Etappen.

Über den Haibacher Wildpark mit Kletterwald und die Ketzelburg ging es zurück zur Fasanerie. Auf der Ketzelburg erläuterte Michaela Orth die Geschichte der Burgruine. Im Hofgut Fasanerie-Biergarten ließen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer noch ein kühles Getränk zum Abschluss einer wunderschönen Wandertour schmecken.

„Ein herzlicher Dank an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer für zwei rundum gelungene Tage im kühlen Spessart und rund um Haibach. Ich freue mich schon auf nächstes Jahr“, sagte Andrea Lindholz zum Abschluss.

„Wandern ist eine Tätigkeit der Beine und ein Zustand der Seele.“ (Josef Hofmiller, Schriftsteller)